Cosenso AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Cosenso fair play Regeln (AGB) für offene Seminare:
Wir buchen Ihre Anmeldung in der Reihenfolge der verbindlichen schriftlichen Anmeldung (beschränkte Teilnehmerzahl). Damit Sie sich möglichst bald und risikofrei anmelden können, gilt folgendes:

Im Falle eines Rücktritts werden:
• bis 12 Wochen vor Seminarbeginn 10 %
• innerhalb der letzten 8 Wochen vor Beginn 25 %
• innerhalb der letzten 4 Wochen vor Beginn 50 % und
• innerhalb der letzten 2 Wochen vor Beginn 80 %
• ab dem Seminarbeginn 100 %


des Seminarbeitrags einbehalten, sofern kein Ersatzteilnehmer gestellt wird, oder jemand aus der Warteliste nachrücken kann (wenn das so kurzfristig möglich ist). Bitte haben Sie Verständnis für diese Maßnahme, denn wir legen Wert auf individuelle Betreuung und deshalb beschränken wir die Teilnehmerzahl.
Bei Nichterscheinen ohne vorherige Absage ist der gesamte Seminarbeitrag fällig, außer es wird ein Ersatzteilnehmer gestellt.
Es ist ausgesprochen unangenehm für alle Beteiligten, wenn im letzten Moment noch einige Teilnehmer ausfallen. Auch wir haben Verständnis dafür, dass nicht alles beeinflussbar ist (und doch viel mehr als man meint ;-) ... speziell Zeit HAT man nicht, sondern man SCHAFFT sie sich und deshalb erhalten Sie die gesamte Stornogebühr beim Besuch eines weiteren Cosenso Seminars, bei dem wir Hauptveranstalter sind, wieder gutgeschrieben.

Nichtzustandekommen/Absage:
Seminare können auch ohne Angabe von Gründen abgesagt bzw. verschoben werden. Sollte dies eintreffen, informieren wir Sie so rasch wie möglich (per Email oder telefonisch):
Wir teilen Ihnen den Ersatztermin mit – ist der für Sie nicht möglich, bekommen Sie den Seminarbeitrag rückerstattet oder gutgeschrieben. Die Rückerstattung erfolgt spätestens innerhalb von 14 Kalendertagen ohne Verzinsung. Es entsteht kein weiterer Anspruch auf Rückerstattung allfälliger Stornokosten für Reise und Aufenthalt, Verdienstentgang, o.ä.
Im Falle einer Krankheit der Hauptreferentin, wird ein weiterer Trainer der Cosenso den Workshop übernehmen. In diesem Fall besteht kein Anspruch auf Rückerstattung oder Rücktritt.

Anwesenheit:
In Zertifikatslehrgängen sind 90 % Anwesenheit verpflichtend. Die Teilnehmer können fehlende Tage im nächsten Lehrgang nachholen.

Qualitätssicherung:
Wir behalten uns vor, Teilnehmer vom Seminar auszuschließen, wenn Sie die Sicherheit der Teilnehmer gefährden oder den Ablauf des Seminares so stören, dass der Lernerfolg der Gruppe gefährdet ist.
In diesen Fällen erhält dieser Teilnehmer den Seminarbeitrag aliquot (halbtägige Abrechnung) refundiert, abzüglich einer einmaligen Bearbeitungsgebühr von Euro 100.-.
Bei Ausscheiden aus dem Lehrgang auf Wunsch des Teilnehmers entsteht kein Anspruch auf Rückerstattung des gesamten Seminarbeitrages oder sonstiger Kosten oder Spesen.
In diesem Fall werden die Kosten für den aktuell besuchten Seminarblock einbehalten. Der Teilnehmer erhält über die ev. weiteren gebuchten Teile eine Gutschrift, die beim Besuch eines weiteren Cosenso Seminars, bei dem wir Hauptveranstalter sind angerechnet werden.

Zahlungskonditionen:
Die Teilnahmegebühr ist mit Erhalt der Rechnung ohne Abzüge fällig. Im Falle eines Zahlungsverzuges sind wir berechtigt, Verzugszinsen in der Höhe von 8 % p.a. beginnend mit dem Tag des Seminars in Rechnung zu stellen.
Darüber hinaus verpflichtet sich der Teilnehmer, sämtliche Mahn- und Inkassospesen, die aufgrund verspäteter oder nicht erfolgter Bezahlung entstanden sind, zu übernehmen. Die angegebenen Teilnahmegebühren verstehen sich in Euro inkl. der gesetzlichen 20 % MwSt. Im Seminarpreis sind die Seminarunterlagen und etwaige Zertifikate enthalten. Reise-, Aufenthalts- und sonstige Verpflegungskosten sind vom Teilnehmer selbst zu tragen.

Haftung:
Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr und Verantwortung. Für die Teilnahme wird eine psychische und physische Gesundheit vorausgesetzt. 
Teilnehmer haften für durch sie verursachte Schäden selbst.

Datenschutz und Einwilligung der Teilnehmer:
Die Teilnehmer sowie Firmen als Auftraggeber willigen darin ein, dass die im Zuge der Anmeldung erhaltenen Daten (Firma, Name, Adresse, Telefon/Mobil, E-Mail und weitere) unter Beachtung der Bestimmungen des geltenden Datenschutzgesetzes gespeichert und zu eigenen Zwecken genutzt werden. Die Speicherung der Daten erfolgt bis auf Widerruf auf unbestimmte Zeit.
Diese Einwilligung kann jederzeit schriftlich per Brief oder E-Mail widerrufen werden. Die Teilnehmer sowie Firmen als Auftraggeber erklären sich einverstanden, auf Referenzlisten der Seminarleiterin aufzuscheinen und ihre Feedbacks für dessen Öffentlichkeitsarbeit zur Verfügung zu stellen. Die Teilnehmer nehmen zur Kenntnis, dass während des gesamten Intensivlehrgangs und der Seminare Fotos, Audio- und ev. Videoaufnahmen gemacht werden und erklären sich einverstanden, dass dieses Material verwendet und/oder veröffentlicht werden darf.

Copyright, Urheber- und Markenrechte:
Alle Rechte der Seminarunterlagen bleiben bei Cosenso. Sie dürfen weder reproduziert, gescannt, elektronisch gespeichert, vervielfältigt, verbreitet oder zu öffentlichen Wiedergaben benutzt werden.

BESCHWERDEMANAGEMENT

1. Beschwerdemanagement vor einem Seminar:
Nichtzustandekommen/Absage:
Seminare können auch ohne Angabe von Gründen abgesagt bzw. verschoben werden. Sollte dies eintreffen, informieren wir Sie so rasch wie möglich (per Email oder telefonisch):
Wir teilen Ihnen den Ersatztermin mit – ist der für Sie nicht möglich, bekommen Sie den Seminarbeitrag rückerstattet oder gutgeschrieben. Die Rückerstattung erfolgt spätestens innerhalb von 14 Kalendertagen ohne Verzinsung. Es entsteht kein weiterer Anspruch auf Rückerstattung allfälliger Stornokosten für Reise und Aufenthalt, Verdienstentgang, o.ä.
Im Falle einer Krankheit der Hauptreferentin, wird ein weiterer Trainer der Cosenso den Workshop übernehmen. In diesem Fall besteht kein Anspruch auf Rückerstattung oder Rücktritt.

2. Beschwerdemanagent während eines Seminars:
In Zertifikatslehrgängen sind 90 % Anwesenheit verpflichtend. Die Teilnehmer können fehlende Tage im nächsten Lehrgang nachholen.
Qualitätssicherung:
Wir behalten uns vor, Teilnehmer vom Seminar auszuschließen, wenn Sie die Sicherheit der Teilnehmer gefährden oder den Ablauf des Seminares so stören, dass der Lernerfolg der Gruppe gefährdet ist. In diesen Fällen erhält dieser Teilnehmer den Seminarbeitrag aliquot (halbtägige Abrechnung) refundiert, abzüglich einer einmaligen Bearbeitungsgebühr von Euro 100.-.
Bei Ausscheiden aus dem Lehrgang auf Wunsch des Teilnehmers (persönliche Gründe, die nichts mit dem Seminar zu tun haben) entsteht kein Anspruch auf Rückerstattung des gesamten Seminarbeitrages oder sonstiger Kosten oder Spesen. In diesem Fall werden die Kosten für den aktuell besuchten Seminarblock einbehalten. Der Teilnehmer erhält über die ev. weiteren gebuchten Teile eine Gutschrift, die beim Besuch eines weiteren Cosenso Seminars, bei dem wir Hauptveranstalter sind, angerechnet werden.
3. Beschwerdemanagement nach einem Seminar:
wird nicht toleriert, wenn der Teilnehmer seine Pflicht nicht erfüllt hat.
 

© 2017 COSENSO - AGB - Impressum und Datenschutz

  • Facebook - White Circle